Menu Close

SONDERAUSSTELLUNG

ERLEBEN SIE DIE AUSSTELLUNG 'KLEIDER MACHEN LEUTE' - IN ZUSAMMENARBEIT MIT MODEMACHER LASSE SPANGENBERG

21. April – 15. Dezember 2021

Die aktuelle Sonderausstellung bei Tidens Samling Kleider machen Leute bietet einen Einblick in die Abendkleidung vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute. Zusammen mit einer Auswahl von Abendkleidung, die über ein ganzes Jahrhundert spannt, präsentieren wir Lasse Spangenbergs einzigartige und wundervolle Kreationen.

Der von Fünen stammende Modemacher Lasse Spangenberg versteht es gänzlich, wie man durch Abend- und Brautkleidung Schönheit zum Ausdruck kommen lässt. Sein Name ist seit mehr als 15 Jahren mit höchster Qualität verbunden und er hat u.a. für die dänische Königsfamilie mehrere Kleider entworfen. Spangenberg hat sich im Laufe seiner Karriere von der Zierlichkeit und Eleganz des ursprünglichen Schneiderhandwerks inspirieren lassen. Im Bereich der dänischen Abendkleidung ist er heute, sowie in der Zukunft, eine sehr profilierte Stimme.

Bei Tidens Samling gibt es die größte private Sammlung von Alltagsgegenständen, bestehend aus u.a. schöne, extravagante und stylishe Abendskleidung für Männer und Frauen, die es verdienen ins Rampenlicht zu kommen. Modemacher Lasse Spangenberg und Museumsdirektorin Cæcilie Ning Hage haben, mit Sinn für Mode, Eleganz und historischen Trends, die interessanteste und zeittypischte Abendkleidung für diese Sonderausstellung sorgfältig ausgewählt.

Die dänische Mode hat sich im Laufe des Jahrhunderts erheblich verändert. In unserer Sonderausstellung können Gäste die Entwicklung von den Charlestonpartys der goldenen 20er Jahre zur Eleganz der 40er Jahre und den farbenfrohen Cocktailpartys der 60er Jahre erleben. Die Sonderausstellung demonstriert wie die Mode sich verändert hat, sie widerspiegelt die Tendenzen aus früheren Zeiten und verbindet somit Vergangenheit und Gegenwart.

Tidens Samlings Sonderausstellung Kleider machen Leute entstand in Zusammenarbeit mit Modemacher Lasse Spangenberg und Unterstützung von Manufakturhandlerforeningen i Kjøbenhavns Almene Fond und A. P. Møller und Frau Chastine Mc-Kinney Møllers Fond til almene Formaal.

Hier erfahren Sie mehr über die Dauerausstellung.